It looks like the language of your system is not German. You can switch to the English website if you want. Switch to English

Umwelt- und Klimatests

Was sind Umwelt- und Klimatests?

So gut wie jedes Produkt ist einer Vielzahl von Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dementsprechend ist die Spannweite von Umwelt- und Klimatests sehr groß. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass klimatische Einflussfaktoren wie z. B. Feuchte, Temperatur, Kondensatbildung und Vereisung die Lebensdauer und Einsatztauglichkeit von vielen Produkten beeinflussen. Aussehen und Funktion eines gesamten Produkts oder einzelner Bauteile können sich aufgrund dieser Faktoren verändern. Mit passgenauen Umweltsimulationen werden äußere Einflüsse auf Produkte nachgestellt. So lässt sich die Verlässlichkeit des Produkts im Verlauf der erwarteten Lebenszeit bestimmen. Hierfür wird in Umwelt- und Klimatests z.B. eine künstliche Alterung simuliert, die Aufschluss über das Langzeitverhalten unter äußeren Bedingungen gibt. Entsprechend können Hersteller durch Klimaprüfungen Reklamationen vermeiden, indem Schwachstellen eines Produkts rechtzeitig erkannt werden. Geregelt ist dies z. B. für elektrotechnische Produkte in der europäischen Norm EN 60068 für Umweltprüfungen.

Umwelt- und Klimaprüfungen testen z. B. den Einfluss von wechselnden Feuchtegraden und Temperaturen in Klimakammern. Um Bauteilverformungen aufgrund von Wärmeeinwirkung und mögliche Risse oder Materialablösungen durch einen Temperaturwechsel zu detektieren, empfiehlt sich ein Temperaturtest bzw. ein Temperaturlagerungstest. Diese wichtige Prüfung im Bereich der Umwelt- und Klimatests ermöglicht eine Simulation von Temperaturen meist im Bereich zwischen -90 °C bis zu +200 °C. Temperaturänderungen von bis zu 15 °C pro Minute sind dabei oftmals keine Seltenheit.

Umwelt- und Klimatests

Klimaprüfungen, die in Klimakammern aller Größen eine relative Luftfeuchte von 5 bis 98 % nachstellen, liefern Informationen über den Einfluss von Wasser und Temperatur z. B. auf Kunststoffe. Eine weitere Prüfung, die in Klimakammern simuliert wird, ist der Temperaturschock. Hier wird die Temperatur in der Kammer schnell gewechselt. Der Wechsel kann dabei sehr schnell erfolgen, z.B. innerhalb von 10 Sekunden oder weniger. So können verschiedene Ausdehnungskoeffizienten und andere Parameter von Materialien genau gemessen werden.

Welche Produkte benötigen einen Umwelt- und Klimatest?

Alle Einzelteile von Produkten können äußeren klimatischen Einflüssen ausgesetzt sein, die Schäden, Materialversagen und unerwünschte Wechselwirkungen mit anderen Bauteilen hervorrufen können. Dazu zählen vor allem Produkte, die regelmäßigen Einflüssen wie Nässe und Temperaturschwankungen unterliegen, wie beispielsweise die folgenden:

  • Gehäuse elektrischer Geräte und Anlagen, deren Dichtheit nach der Norm EN 60529:2014-09 bzw. VDE 0470-1:2014-09: Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code) zu prüfen ist
  • Automobilkomponenten (Prüfung der Schutzarten, Schutz gegen Wasser, elektrische Ausrüstungen), z.B. gem. DIN EN 60512-11-1: Klimatische Prüfung von elektrisch-mechanischen Bauelementen für elektronische Einrichtungen
  • Produkte und Textilien für den Outdoor-Bereich, z.B. gem. SN EN 321; SIA 164.077:2002-06 Holzwerkstoffe - Bestimmung der Feuchtebeständigkeit durch Zyklustest
  • Elektrische und elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen, z.B. gem. ISO 16750: Straßenfahrzeuge - Umgebungsbedingungen und Prüfungen für elektrische und elektronische Ausrüstungen
  • Verpackungen, z.B. gem. DIN EN ISO 2233: Klimatische Vorbehandlung für Prüfung von Verpackungseinheiten

Wo kann ich Umwelt- und Klimatests durchführen lassen?

Mit dem Service von testxchange können Sie nahezu jegliche Art von Umwelt- und Klimatest nach internationalen und nationalen Standards wie DIN, EN, ISO, ASTM und NACE in Auftrag geben. Unser umfassendes Partnernetzwerk an Laboren hat sich unter anderem auch auf Umwelt- und Klimatests spezialisiert. Egal ob Sie Einzelhändler, Hersteller oder OEM sind, testxchange bietet die Möglichkeit durch passgenaue Umwelt- und Klimatests die Sicherheit Ihres Produkts zu gewährleisten.

Dank der hausinternen Projektingenieure von testxchange können wir Ihnen zudem eine individuelle Beratung auf Basis Ihrer Produkte anbieten. So identifizieren Sie Ihren Bedarf an Umwelt- und Klimatests sicher und effizient. Sie erfahren, welches Prüfverfahren notwendig ist, um nationale und internationale Normen und Vorschriften einzuhalten.

Möchten Sie Umwelt- und Klimatests durchführen?

Wenn Sie Unterstützung bei der Durchführung von Klima- und Umwelttests haben, können Sie uns gern kontaktieren.